[259] Schleierhaft

[259] Opaque50mm | f/2 | 1/160s | ISO 160

Erste Nachtschicht gut überstanden – ich kann mich ja nur immer wieder wiederholen, dass ich das Arbeiten nachts ziemlich angenehm finde. Irgendwie entspannter, da sind nicht so viele Leute da und mit Müdigkeit kämpfen ist sogar erlaubt, wenn es denn eintritt, aber eigentlich hatte ich damit keine großen Probleme.
Am müdesten bin ich sowieso irgendwie immer nach dem Aufstehen.
Nach dem Feier“abend“ ging es also wieder auf dem Fahrrad nach Hause und es war richtig fies kalt und noch viel fieser windig. Entsprechend lebendig fühlt man sich dann, wenn man zu Hause angekommen ist, wo ich mir erstmal die Frage stellte, wie ich am schlausten vorgehe und dann aber doch recht schnell ins Bett ging.
Wirklich toll geschlafen habe ich nicht, dank Müllabfuhr und Co. aber was solls.
An Fotoideen mangelte es ebenfalls, wozu das graue Wetter auch nichts betragen konnte. Letztendlich fotografierte ich dann also durchs geöffnete, beschlagene Fenster meine Vorhänge.

Advertisements

Ein Kommentar zu “[259] Schleierhaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s