[200] Krank, aber glücklich

[200] Spotted WoodpeckerTele | 300mm | f/5.6 | 1/160s | ISO 250

Es ging mir zwar nicht gut – neben den Kopf- und Ohrenschmerzen hat die betroffene Kopf- bzw. Gesichtshälfte auch noch gejuckt wie blöde, inklusive leichtem Ausschlag, was ich mal als Nebenwirkungen meiner tollen Medikamente gewertet habe, die ich dann zum Teil auch noch am Freitag abgesetzt habe, weils mir zu blöd wurde.

Wie auch immer. Das Wetter war großartig, frische Luft ist immer gut und Fotos wollten auch gemacht werden. So bin ich also rausgegangen, an den nahe gelegenen Fluss. Unterwegs gabs nur Bäume und einen langweiligen Pilz. Am Wasser angekommen, habe ich erstmal irgendwie in der Gegend rumfotografiert, widmete mich dann den Wasserläufern und saß dann da auf der Treppe der Kanueinstiegsstelle rum.

Immer wieder schön diese Ruhe und die Natur um einen rum. Perfekt zum Nachdenken und Abschalten. Wie ich dort dann so rumsaß und dachte, dass ich eigentlich auch mal wieder aufstehen und gehen könnte, habe ich auch mal wieder gemerkt wie sehr ich das genieße, dass ich gar nicht gehen will.
Zum Aufstehen bewegte mich dann ein klopfendes Geräusch über mir.

Dort im Baum entdeckte ich einen Buntspecht. DIE Gelegenheit!
Das Licht war gut, der Specht relativ nah, nur ganz viel Laub im Weg. Also mal vorsichtig und langsam gucken, wie man den am besten bekommt. Mit der Zeit wanderte er am Stamm immer mal höher, aber irgendwie fand ich Löcher im Laub und mit dem manuellen Fokus klappte es auch mit der Schärfe ganz gut.

Untitled

Untitled

Untitled

Advertisements

2 Kommentare zu “[200] Krank, aber glücklich

  1. Geht’s dir mittlerweile denn wieder besser?
    Es ist sehr nervig, wenn man mit Ausschlag auf Medikamente reagiert… ging mir letzten Sommer mal so und ich sah dann echt interessant aus…

    Den Herbst liebe ich einfach total. Vor allem wenn das Wetter so genial ist wie momentan. Da kann man einfach wunderbar lange Spaziergänge machen… hach.

    Ich kenne es wiederum nicht anders als mit Berge. Ich stelle es mir auch sehr schön vor, wenn man nahe am Wasser lebt… das ist dann sicherlich noch mal eine ganz andere Atmosphäre dort.
    Es wäre wirklich nervig, wenn ich allzu lange in die nächste Stadt fahren müsste. Es ist halt schon praktisch, dass grad auch München nicht allzu weit entfernt ist und ich somit auch von der Arbeit nicht wirklich weit weg wohne. Ansonsten sähe die ganze Sache sicherlich noch mal ganz anders aus.

  2. Den Specht hast du wirklich toll getroffen. Ich mag Fotos, mit bisschen (Un)Schärfespiel sehr gerne.
    Beim Wasser-Foto dachte ich erst, als ich es nur in klein am Handy gesehen hab an Schnee. Hach ja … bald ist es hoffentlich soweit :D

    Hoffentlich geht es dir mittlerweile besser?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s