[197] Hauptsache ein Foto

[197] Garden Scene50mm | f/2 | 1/20s | ISO 200

Es war mal wieder schon recht spät und mir fehlte noch ein Foto. In meinem grandiosene Zustand – am Vormittag war ich btw. beim Arzt gewesen und hatte nun Schmerztabletten, die wohl verschrieben werden, wenn sonst nichts mehr hilft und selbst deren Wirkung fand ich zweifelhaft – ging es dann auch nur noch kurz vor die Tür.

Wo ich hier jetzt gerade wieder einen Tag hab, an dem tatsächlich nur ein Foto übrig geblieben ist, hinterfrage ich mal wieder meine Ordnerstruktur auf der Festplatte. Ich habe zwar gar keine große Lust, die über den Haufen zu werfen, aber so Gedanken hat man ja doch mal und da nehme ich das doch direkt mal als Anlass das ganze hier weiter auszuführen.

Meine aktuelle Ordnerstruktur geht ganz einfach vom Datum aus. Das heißt ich habe für jedes Jahr einen Ordner und darin befinden sich dann halt die Tage (Monat – Tag in Zahlen, also für den 15. Oktober z.B. 10-15). Ab und zu kommt da hinter dann noch ein Stichwort bzw. eine kurze Beschreibung zum Inhalt. In den Ordnern landen dann die exportierten JPEGs und in einem Unterordner habe ich die RAW-Dateien untergebracht, weil mich die bloß stören, wenn ich mir die Bilder dann mal im Explorer angucken möchte.

So sieht das dann z.B. in der Übersicht in Lightroom aus:

Ordnerstruktur

Sooo…zum einen habe ich mal überlegt, ob ich in den Jahresordner noch Monatsordner anlegen sollte, einfach damit die Liste nicht so lang ist, aber letztendlich frage ich mich gerade wozu ich überhaupt Ordner habe.

Mit Lightroom kann ich die Fotos nach quasi allem filtern. Die ganzen Datumsordner sind theoretisch gar nicht nötig, weil ich in Lightroom danach suchen kann. Der sagt mir sogar, was für ein Wochentag das jeweils war. Nähere Bezeichnungen? Kann ich Stichworte vergeben? Abgebildete Menschen? Kann ich ebenfalls als Stichworte hinzufügen. Ebenso verhält es sich mit sämtlichen anderen Motiven / Jahreszeiten / Stimmungen / was immer man in Stichworte packt oder packen will. Soweit jedenfalls die Theorie.
Zusätzlich hat man gefühlt unendlich Möglichkeiten Bilder nach Kamera, Objektiv, Brennweite, Verschlusszeit usw. usf. zu durchsuchen.
So komme ich gerade zu dem Fazit, dass mir Lightroom viel mehr und viel bessere Möglichkeiten bietet, als es eine Ordnerstruktur jemals könnte.
Ich könnte mich aber trotzdem nicht komplett von den Ordner verabschieden, weil das dann auf der Festplatte extrem chaotisch aussehen würde und außerdem brauchen exportierte JPEGs ja auch irgendeinen Platz, an dem man sie wiederfindet.

Laber Rhabarbar…was mich eigentlich interessiert: Wie macht ihr das? Wie habt ihr eure Ordner / Fotos auf der Festplatte strukturiert? Wer von euch nutzt überhaupt Lightroom bzw. nutzt ihr dort die Möglichkeiten zur Organisation?

Advertisements

4 Kommentare zu “[197] Hauptsache ein Foto

  1. Hach ja.. wer Fotos macht muss sie ja auch irgendwie verwalten. Das kann so anstrengend sein x)

    Wie ich das so mache und was ich über „man braucht ja keine Ordner“ denke, hab ich ja schon gesagt, und wie ich sehe, dich auch überzeugt :D Ich denke, es ist auch gar nicht gut, wenn man jetzt ALLES komplett auf Lightroom stützen würde. Irgendeine Hintertür sollte man sich schon offen halten. Das nochmal, weil wir darüber vorhin noch gar nicht gesprochen hatten.

    Und jetzt musst du nur noch einsehen, dass das mit den Unterordnern für die RAW Dateien ziemlich unnötig ist :P

  2. Das ist ein schönes Foto! Ich nag die raue, leicht düstere Stimmung sehr gerne.

    Ich verwende Lightroom und importiere meine Fotos darüber. Leider bin ich ein bisschen schludrig, was die Organisation meiner Fotos betrifft.. Ich benenne weder die Ordner, noch vergebe ich regelmäßig Tags. Ohjemjne xD
    Die Ordner sind mir wichtig, da ich über sie navigieren. Ich habe jedoch neben dem jahr nur noch Tagesunterordner (so: 10-16_Beschreibung), weil ich da schneller durch klicken kann..

  3. Ich benutze auch Lightroom, allerdings nur zum Bearbeiten ! Wenn ich die Fotos importiere, kommen sie zunächst auf die Festplatt, in Ordner nach Jahr bzw. Monaten unterteilt – bei besonderen Ereignissen , Fototouren etc gibt’s auch mal einen Extraordner . Das könnte man bestimmt geordneter machen oder die Fotos in LR mit Tags o.ä. versehen, aber dafür ist mir meine Zeit immer irgendwie zu schade bzw. zu knapp . Meistens finde ich trotzdem, was ich suche :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s