[181] Natürliche Symmetrie

[181] Natural SymmetryMakro | 100mm | f/4 | 1/200s | ISO 320

Sonntags ist bei mir häufig Reisetag und da ist ein schnelles Foto immer ausgesprochen praktisch, um auch noch etwas Zeit für andere Dinge zu haben. Jedenfalls bieten sich da Blumen immer sehr gut an. Besonders schön finde ich ja Sonnenblumen und jetzt hat es auch endlich mal geklappt, dass die Sonnenblumen, die ich in Form von Kernen meiner Mutter zum Geburtstag geschenkt habe, geblüht haben^^

Anderes Thema: Vanessa hat mich für den Blog-Award nominiert.
Wie bei mir üblich, werde ich niemanden nominieren und mir dementsprechend auch keine neuen Fragen ausdenken, aber sehr gerne beantworte ich die 11 Fragen, die sich Vanessa überlegt hat. Also los gehts:

1. Was bedeutet das Bloggen für dich?

Bloggen bedeutet mir eine ganze Menge. Neben dem Austausch mit anderen, habe ich auch das Gefühl, dass ich mich selbst intensiver mit meinen Fotos auseinandersetze, als wenn ich sie alle unkommentiert auf den Festplatte vergammeln lassen würde.

2. Gibt es etwas, das du dir nie vorstellen könntest zu fotografieren? Wenn ja, was?

Schnecken. Ganz besonders Nacktschnecken. Ich finde die einfach sooo eklig und wenn ich welche sehe schüttelts mich schon. Da könnte ich mich nie niemals länger mit beschäftigen.

3. Mit welchem Bilbearbeitungsprogramm arbeitest du aktuell und welches hast du in der Vergangenheit genutzt?

In der Hauptsache arbeite ich mit Lightroom 5, wenn es mal zu etwas aufwändigeren Arbeiten – irgendwelche Manipulationen, Panoramen u.ä. – kommt, nutze ich dafür Photoshop CS6, aber das kommt auch eher selten vor.
Früher – vor inzwischen Ewigkeiten – habe ich mal mit Gimp gearbeitet und als ich die Welt der RAW-Dateien entdeckt habe, habe ich die zunächst mit dem mitgelieferten Programm von Canon bearbeitet. Für den Anfang nicht schlecht, aber wenn man dann mal mit Lightroom gearbeitet hat und sich in die umfangreichen Funktionen eingefunden hat, will man die nicht mehr missen^^

4. Arbeitest du an einem Laptop oder Pc oder gar was ganz anderem?

Für die Bildbearbeitung eigentlich alles andere als ideal, aber aus praktischen Gründen läuft bei mir alles über den Laptop.

5. Von wo holst du dir deine Inspiration?

Von überall ist vielleicht übertrieben, aber Inspiration kann ich auch in den einfachsten Dingen finden. Ganz normale Alltagsdinge eben. Man muss nur mit offenen Augen durch die Welt gehen.

6. Wie spät ist es?

19:54 Uhr

7. Warst du schonmal in einer Dunkelkammer und/oder hast dort auch Abzüge angefertigt?

Na klar. Gehört aber eben auch zu meinem Beruf^^

8. Wann kommen dir am besten Ideen?

Im Zweifel nachts, wenn ich eigentlich schlafen sollte^^

9. Fotografierst du ausschließlich digital?

Hmm…ich fotografiere überwiegend digital. Ich habe auch analoge Kameras rumliegen, aber die eine scheint nicht mehr so ganz in Ordnung zu sein und der Film in der anderen dürfte eigentlich voll sein, sodass ich den mal entwickeln (lassen) müsste, um zu sehen, ob die Kamera was taugt^^
Analog fotografiere ich aber wirklich nur sehr selten.

10. Selbstportraits sind …

eine interessante Kunstform. Jedenfalls wenn es gute Selbstportraits sind und nicht die klassischen Handy-Selfies.

11. Ich fotografiere weil …

es mir halt Spaß macht und ich es spannend finde die Schönheit der Natur und Momente in Bildern festzuhalten. Außerdem ist es faszinierend, was man alles mit Licht und einer Kamera anstellen kann.

Advertisements

5 Kommentare zu “[181] Natürliche Symmetrie

    • Ja, das stimmt. Dachte ich auch schon. Aber dein Foto ist besser, meins ist irgendwie matschig…

      Ekliger als Nacktschnecken?? Also ich weiß ja nicht xD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s