[133] Erster Versuch mit der Brenizer Methode

[133] Bokehrama50mm | f/2.2 | 1/160s | ISO 100

Da mir alle Motive, die ich in nicht allzu großer Entfernung finden konnte, nicht besonders spannend erschienen, kam mir spontan das Bokehrama in den Sinn.
So nennt man Bilder, die nach der Brenizer Methode entstanden sind, auch. Dabei geht es im Prinzip um weitwinklige Aufnahmen mit sehr geringer Schärfentiefe, die man dadurch erreicht, dass man relativ nah an sein Motiv rangeht und dann ebe nicht nur ein Foto macht, sondern mehrere, auch rundherum, und die am Ende zum Panorama zusammensetzt.

So – zusammengesetzt aus 9 Bildern – finde ich die olle Bank gar nicht mehr so blöd^^

Advertisements

3 Kommentare zu “[133] Erster Versuch mit der Brenizer Methode

  1. Die Methode kenne ich noch gar nicht, hört sich interessant an. Hast Du dazu noch einen guten Link mit einer Anleitung?

    LG Thomas

  2. Das hab ich auch schon mehrfach versucht, aber nie hinbekommen. Oh doch, einmal, und das Bild find ich auch richtig gelungen :D
    Aber sonst kommen mir selten Motive vor die Füße, bei denen ich mir denke: Hey! Bokehrama!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s