[110] Weil Trinken wichtig ist

[110] 'Cause Drinking Is Important50mm | f/1.8 | 1/1250s | ISO 250

Martha hat eine Aktion zum Thema Trinken gestartet. Weil Trinken wichtig ist. Auch wenn ich da selbst nicht besonders vorbildlich bin, möchte ich doch mal ein paar Worte darüber verlieren, damit auf das Thema aufmerksam machen und euch nebenbei meine schnieke Wasserflasche vorstellen.

Ich gehöre zu denjenigen, die grundsätzlich viel zu wenig trinken.
Ich habe noch nie viel getrunken. Früher in der Schule hatte ich immer eine 0,5l Flasche dabei und oftmals ist die über den ganzen Tag nicht leer geworden. Wenn doch, konnte ich quasi schon stolz auf mich sein. Inzwischen würde ich behaupten, dass es nicht mehr ganz so schlimm ist. Inzwischen handelte es sich um 0,75l Flaschen.

Und seit einem guten Monat bin ich glückliche Besitzerin der Flasche, die ihr dort oben auf dem Bild seht.
Ich war nie ein großer Fan von Leitungswasser – oder überhaupt Wasser ohne Kohlensäure – und war auch immer der festen Überzeugung, dass ich davon noch weniger trinken würde, als sowieso schon. Wie das aber immer so ist, ist vieles Gewöhnungssache – hatte ich schon in meinen kurzen Zeiten in Frankreich gemerkt, wo extrem viel Leitungswasser getrunken wird und die nichtvorhandene Kohlensäure eben ganz normal ist – und am Ende kommt sowieso alles anders, als man denkt.

Ich wollte also mal einen Versuch mit Leitungswasser wagen, um zum einen nicht mehr ständig Wasser schleppen zu müssen und zum anderen Plastikmüll zu reduzieren. Nach einigem hin- und herüberlegen habe ich mir dann diese Flasche von black + blum bestellt.

Der Aktivkohlefilter, der darin eingeklemmt wird, soll Chlor und andere Chemikalien aus dem Wasser filtern, den pH-Wert neutralisieren, Mineralien in das Wasser bevördern und damit auch für einen besseren Geschmack sorgen.
Oftmals schmeckt das Leitungswasser auch ungefiltert ja gar nicht so schlecht, aber in meiner Gegend schmeckt es wirklich nicht so toll und da muss ich sagen, dass der Filter wirklich hilft. Manchmal mehr, manchmal weniger. Also so 100%ig überzeugt bin ich vom Geschmack nicht, aber im Großen und Ganzen ist der definitiv besser als vorher, sodass ich das Wasser wirklich trinkbar finde.

800ml gehen da übrigens rein und am Anfang habe ich wirklich gut und gerne mal geschafft, die Flasche wenigstens 1 1/2 Mal zu leeren, womit erstmal jegliche Theorien mit der Kohlensäure widerlegt waren. Inzwischen klappt das leider auch nicht mehr ganz so gut, aber ich glaube ich bin schon auf einem besseren Weg.

Mit dieser Flasche muss man sich aber darauf einstellen, dass man erstmal vielen vielen Menschen immer wieder die selben Fragen beantworten muss. Immer wieder werde ich erstaunt gefragt, was denn das in der Flasche ist und wozu das gut ist.

Advertisements

3 Kommentare zu “[110] Weil Trinken wichtig ist

  1. Ich hab mir auch schon überlegt, einen Wasserfällen anzuschaffen, weil ich auch keine Lust Mehraufwand gekauftes Mineralwasser habe. Ich mag stilles und kohlensäurehaltiges gleichermaßen :)

  2. coole flasche. da ich fast nur leitungswasser trinke, wenn ich im büro bin (hab ich mir angewöhnt, um wenigstens einen „unnötigen“ säurelieferanten zu reduzieren), wäre das vielleicht eine überlegung für mich. mal sehen :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s