[029] Neues Zimmer, neues Glück

[029] DisinfectionSamsung Galaxy S

Noch vor dem Frühstück ging es am nächsten Morgen zum Herzultraschall – worüber man sich dann irgendwie sogar freut, weil man die Zeit nicht mit der sympathischen Bettnachbarin verbringen muss. Irgendwann nach dem Frühstück wurde ich mit nem Langzeit-EKG verkabelt, durfte dann auch endlich ein neues Zimmer beziehen und hatte dort auch eine Bettnachbarin mit der man sich durchaus unterhalten konnte. Schon eine riesige Steigerung.

Es folgte eine weitere Untersuchung mit weiterer Verkabelung und dann wieder ganz viel Langeweile. Zwischendurch bekam ich dann aber doch auch noch Besuch, ich holte mir Kopfhörer für den Fernseher – in dem Zimmer hatte ich sogar einen eigenen – und es folgte weitere Langeweile.
Lesen konnte ich zwischendurch auch, aber irgendwie war ich da auch immer müde und bin deshalb erstaunlich langsam vorangekommen mit meinem Buch.
Ach, und ich wurde endlich mal befragt, was ich denn eigentlich essen möchte^^

Advertisements

4 Kommentare zu “[029] Neues Zimmer, neues Glück

    • Das ist doch normal, dass es da zumindest im gewissen Rahmen Wahlmöglichkeiten gibt?! (außer man hat vom Arzt ne strenge Diät verordnet bekommen) Also ich konnte mir auch nichts wünschen, was nicht aufm Speiseplan stand ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s