[009] Von Spätschichten und der Jagd nach der Sonne

[009] Chemicals IndustryWeitwinkel | 20mm | f/5.6 | 1/100s | ISO 200

Vor der Spätschicht bzw. dieser komischen versetzten Spätschicht (9 – 17:30 Uhr) gruselts mich ja im Bezug aufs Projekt schon, wenn es irgendwann wieder um 17 Uhr dunkel wird. Da sehe ich quasi den ganzen Tag kein Tageslicht. Womit soll man denn dann fotografieren? oô

Na ja, erstmal leben wir aber im Hier und Jetzt. In der Woche vor der Zeitumstellung ging das schon. Nach dem Feierabend halt schnell nach Hause, Kamera schnappen und direkt wieder losradeln, der Sonne hinterher. Letztendlich wurde es aber doch nur so ein wenig sonnengeprägtes Foto, weil die Sonne dann doch hinter Bäumen verschwand.

Advertisements

4 Kommentare zu “[009] Von Spätschichten und der Jagd nach der Sonne

  1. Lol, da denkst du echt ein bisschen zu sehr in die Zukunft. Der Sommer ist doch noch gar nicht richtig da! Bis das Licht wieder so früh verschwindet, hast du ja noch etwas Puffer. ;)
    Aber ich kenne das von mir, ich bin mit meinen Gedanken auch ständig irgendwo in der Zukunft und denke schon an alle möglichen Dinge die in ein paar Wochen sein könnten usw.

    Es ist sicherlich aber auch interessant, wenn man bewusst nach bestimmten Gegenständen, interessanten Orten usw. sucht. Gerade, wenn man eigentlich alles schon kennt. Das ist doch mal eine andere Sichtweise auf alles. :)

    Ich kann das gar nicht! Wenn meine Füße kalt sind, tue ich mich total schwer mit dem Einschlafen. Weiß gar nicht warum, aber war schon immer so. Die müssen erst warm sein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s