Runterkommen

Calming Down

Es war der 7. Januar, es war noch nicht wirklich Winter gewesen und an diesem tollen, warmen und sonnigen Tag kamen richtig Frühlingsgefühle auf. Der Kopf sagte, dass der Winter noch richtig zuschlagen kann, aber das Herz plädierte auf Frühling und den Ausfall dieses Winters.

Inzwischen hatten wir Schnee und ich plädiere weiter auf Frühling. Jetzt will ich ganz bestimmt keinen Winter mehr. So aus der Ferne habe ich auch schon die ersten Krokusse aus der Erde gucken sehen und ich hoffe so so sehr, dass uns der Winter nun gestohlen bleibt und wir einen richtig schönen langen Frühling bekommen.
Als Entschädigung fürs letzte Jahr, oder so. Ist mir dann auch egal, dass das nicht „normal“ ist. Das konnte man vom letzten Winter schließlich auch nicht behaupten.

Silence

Heavenly

Advertisements

10 Kommentare zu “Runterkommen

  1. wunderschöne bilder! ich hoffe auch schon seit anfang jänner drauf, dass der große schnee uns heuer erspart bleibt, aber man kann es eh nur nehmen wie es kommt. deine bilder finde ich ausgesprochen schön!

  2. Ich hab heute auch Krokusse (?) gesehen und mich wie ein Ast gefreut. A propros Ast: Die ersten hier haben auch schon Knospen und heute entdeckte ich sogar schon frische kleine grüne Blätter an einem Strauch. Und es war nicht die Zaubernuss, die ja regulär im Januar/Februar blüht :D
    Hier gab es auch zum Glück keinen Schnee und wir erwarten bald dreizehn Grad <3

    Und die Farben des letzten Bildes sind so wundervoll

  3. Ich mag die beiden in Farbe <3 Traumhafte, ruhige, sanfte Stimmung. Das erste ist mir für "Runterkommen" zu durcheinander mit den Wellen, verschiedenen Schärfeebenen und Bewegungsunschärfe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s