Ein Tag am Meer

Warm Light

Ich wollte schon ewig mal wieder ans Meer. Ursprünglich schon im Frühling, aber in meinem Osterurlaub war ja eher noch Winter.
Dann dachte ich, im Sommerurlaub würde ich es auf jeden Fall machen, aber irgendwie hat es sich auch dort nicht ergeben. Also wurde mehr oder weniger beschlossen das an einem Wochenende nachzuholen, wo mein Bruder auch noch Urlaub hatte.
Den Freitag vorher konnte ich mir auch noch freinehmen, sodass ich schon am Donnerstag nach Hause fahren konnte. Freitagabend ging es dann gemeinsam zum Feuerwerk und am Samstag nach Cuxhaven bzw. Sahlenburg, wo wir früher öfter waren, jetzt inzwischen aber schon Jahre nicht mehr.
Das war total schön, zu sehen, dass sich einige Dinge nie ändern und die Kindheitserinnerungen wieder aufflackern zu spüren.

Noch dazu gab es sehr sehr schönes Wetter – genauso dürfte es immer sein – nur schade, dass die Gezeiten uns an diesem Tag nur die Bewunderung des Wattes erlaubten.

Vastness

Peaceful

When The Tide Is Going Out

Under Construction

Advertisements

9 Kommentare zu “Ein Tag am Meer

  1. Ach ja, so ein paar Tage am Meer sind immer wieder schön. Wir lieben auch die Ost- und Nordsee.
    Schöne Bilder hast Du in Deinem Urlaub gemacht.

    LG Erwendor

  2. Das Erste ist wunderschön <3 Ich hoffe du hast die Federn so eingesteckt gefunden. Zwar wäre das Foto auch toll, wenn du sie selbst aufgestellt hättest, aber sie zu finden, macht das Bild doch noch magischer ^^

  3. Oooooh ist das schön da! Ich will auch unbedingt mal wieder ans Meer, bei mir ist das nämlich mittlerweile schon wieder voll lange her. Das erste Bild ist super!

  4. Pingback: Menschen im Watt | Le rêve éveillé

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s