[275/365] Knäcke-Pizza

[275/365]50mm | f/3.2 | 0,6s | ISO 200

Wenn man weder Lust hat rauszugehen, noch weiß, was man sonst so fotografieren soll in der Bude, muss schnell fotogenes Essen her. Dabei konnte ich heute mal wieder etwas (für mich) komplett Neues ausprobieren. Inspiriert durch mein kleines Studenten-Kochbuch gab es heute die super schnelle Knäcke-Pizza.
Man nehme Knäckebrot, bestreiche es mit Butter und Pizzasoße und belege das ganze beliebig je nach Gusto. Geriebenen Käse oben drauf und dann für ca. 10 Minuten bei 200°C backen lassen. Entweder ihr bestreicht auch die Ecken und Ränder schon mit der Soße, oder ihr passt etwas besser auf als ich. Bei mir würden selbige nämlich schon sehr dunkelbraun.
Während ich dann beim Fotografieren meinen neuen Teller eingeweiht habe – ich fange schon damit an, dass ich Teller kaufe, die ich theoretisch nicht bräuchte, aber einfach schön finde und die außerdem Abwechslung in meine Fotos bringen sollen – wurde mein Essen kalt, aber das muss man eben in Kauf nehmen.
Aus Mangel an frischen grünen Kräutern à la Basilikum, habe ich kurzer Hand grüne Blättchen von meinen inzwischen ausgeblühten, aber nun ausschießenden, Forsythienzweigen gezupft. Da fehlte ganz einfach noch was.

Advertisements

8 Kommentare zu “[275/365] Knäcke-Pizza

    • Hat besser geschmeckt, als ich es erwartet hätte.
      Das ist gar nicht so kross / krümelig, weil die Tomatensoße, das Knäckebrot eher durchweicht.

      Pizzabrötchen klingen auch sehr gut :)

  1. Ah, na ja ich bin kein Fan von Knäckebrot. Kenne bisher nur eine Sorte, die ich mag und dann halt mit Butter und garantiert nicht als Pizza. Die gibts bei mir als Pizza oder auch als Pizzabrötchen/baguette :D

    Das Foto ist aber schick, wenn auch nicht unbedingt appetitlich: Ich finde, man erkennt, dass es keine Blätter sind, die normalerweise auf dem Essen landen :D Trotzdem garantiert schicker als ohne.

  2. Sieht sehr lecker aus und so hat es sicher auch geschmeckt, wenn auch kalt.. Ich kaufe auch ab und an mal einen Teller einfach nur weil er mir gefällt, aber das waren bisher nur reduzierte Stücke die dann mit einem oder zwei Euro eindeutig verkaftbar für meinen Geldbeutel waren ;-)

    Liebe Grüße Trina ♥

    • Verkraftbar war der Teller für meinen Geldbeutel auch. So schlimm ist es dann doch nicht. Zum einen würde ich kein Vermögen für einen Teller ausgeben und zum anderen weiß ich ja, ob ich das Geld habe oder nicht und würde eben verzichten, wenn ich wüsste, dass er gerade absolut nicht drin ist ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s