[217/365] Goodbye 2012! Hello 2013!

[217/365]Kit | 55mm | f/5.6 | 1/100s | ISO 200

Das Foto sah in meinem Kopf noch ganz anders aus. Jetzt ist es halt sehr dunkel geworden und ich mag es trotzdem. Schon allein, weil ich urplötzlich so eine Idee hatte. Das passiert mir nicht oft. Oder ich setze sie dann nicht um, weil sie mir zu aufwändig und kompliziert erscheinen.
Heute war diese Idee aber plötzlich da und dann habe ich halt angefangen Papierschiffchen zu falten – mit Video-Anleitung, weil ich es ohne nicht kann.
Mit den Schiffchen ging es dann zum nahegelegenen – zurzeit sehr vollen – Fluss, wo ich die Schiffchen in meinem Kopf ganz einfach an der Kamera vorbeischwimmen lassen wollte.
Nur leider war das nicht so einfach, was nicht an dem matschigen Untergrund, sondern vielmehr an der komischen Strömung, ihren Wirbeln und sonstigen natürlichen Unregelmäßigkeiten lag.

Advertisements

8 Kommentare zu “[217/365] Goodbye 2012! Hello 2013!

  1. Ich finds auch ein bisschen dunkel aber ansonsten sehr cool, auch mit den Spiegelungen.
    Ich frag mich nur ob ich die Schiffe nicht getauscht hätte, natürlich… gestern war 2012 noch näher als 2013..aber vom Gefühl her ist es doch eher umgekehrt? Man macht den Rückblick auf 2012 das in die Ferne rückt und den Ausblick, die Erwartung liegen auf Hoffnungen bei 2013… na ja ich denke beides könnte man so für sich zurecht interpretieren, jedenfalls ganz allgemein eine schöne Idee! :)

    • Das war auch schon eine Überlegung von mir, aber ich habe es mir dann so gedacht, dass 2012 – klar wie man das Jahr eben kennt – halt gerade an einem vorbeischippert, während 2013 auch „bedrohlich“ näher kommt, aber noch ziemlich im Unklaren liegt. Man weiß nicht, was einen alles erwartet, was alles passieren wird.

  2. Ich finde es eine gute Idee die auch gelungen ist. Ja ok, etwas dunkel aber das macht das ganze etwas Dramamäßig :D Wie du schon geschrieben hast, man weiß nicht was einen 2013 erwartet.
    Frohes Neues wünsch ich dir!

  3. Ich hoffe, du bist gut reingerutscht ;)
    Ich hatte auch schon mal so eine Schiffchenidee. Ich hab sie nur auf einer großen Pfütze fahren lassen, aber der Wind kann einem da schon einen Strich durch die Rechnung machen ^^

  4. Ich hatte den gleichen Gedanken wie der Point und die Schiffe vermutlich getauscht. Aber deine Erklärung ergibt natürlich auch Sinn; dass die Schiffe am betrachter vorbeifahren (dann schippert hinter der 2013 also auch schon die 2014.

    Jedenfalls toll, dass du dir für diesen Tag was Besonderes hast einfallen lassen.

  5. Auch wenn das Foto nicht so geworden ist, wie du es wolltest, ich finde die Idee richtig klasse! :)
    In diesem Sinn: ein verspätetes frohes Neues auch dir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s