[147/365] Selbst ist die Frau

[147/365]50mm | f/2.2 | 1s | ISO 100

Mein heutiges Erfolgserlebnis dürfte für den ein oder anderen ziemlich lächerlich klingen, aber da ich immer gute Fahrradreifen mit Autoventilen hatte, die besser dicht zu halten scheinen als die klassischen Fahrradventile, nun aber seit einiger Zeit auf einem Reifen so ein blödes klassisches Fahrradventil, das ich aber irgendwie auch noch nie aufpumpen musste, war das heute eine Art Premiere.
Ich hatte hier ja schon seit Anfang an beim Fahrradfahren immer das Gefühl, es würde jemand von hinten ziehen, damit ich ja nicht so schnell vorankomme und ich mich auch schon bei relativ geringen Geschwindigkeiten übelst anstrengen muss. Mir war auch schon klar, dass mein Hinterreifen mehr Luft vertragen könnte, aber ich kam ja mit der blöden kleinen Handtaschenluftpumpe an meinem Fahrrad nicht klar, weil ich so ein Ding auch fast noch nie erfolgreich benutzt habe. Es gibt aber auch nichts besseres, als diese Standluftpumpen mit Schläuchlein und Druckanzeige dran.
Heute auf dem Heimweg musste ich jedenfalls feststellen, dass mein Reifen schon ganz schön unrund war. Als nächstes wurde also eine vernünftige Luftpumpe gekauft – wat mutt, dat mutt – und dann zu Hause im Keller am Fahrrad rumgebastelt. Dabei habe ich es erstmal geschafft, alle noch verbliebene Luft aus dem Reifen abzulassen, bevor ich dann irgendwann auch endlich herausbekam, wie man mit welchem Anschlussstück Luft in den Reifen hineinbekommt.
Nun ist er wieder prall gefüllt, was hoffentlich auch erstmal so bleibt – und es braucht endlich wieder weniger Anstrengung zum Fahrradfahren.
Über die Verletzung, die ich mir bei diesem Vorhaben zugezogen habe, sprechen wir mal lieber nicht.

P.S.: Noch bescheuerter wird die Geschichte eigentlich, wenn ich jetzt noch verrate, dass ich den Reifen zwei Mal aufgepumpt habe, oder zumindest so getan habe, als ob. Einmal richtig und dann extra noch mal fürs Foto. So ist das eben mit der Fotografie und mir.

Advertisements

7 Kommentare zu “[147/365] Selbst ist die Frau

  1. Glückwunsch! ^^ Ich habe heute erfolgreich mein W-LAN eingerichtet, ohne dass sich da Hinz und Kunz einklingen kann; darauf bin ich schon stolz. xD

    Aber ich mag das Foto. Hat irgendwie was.

  2. also das foto ist cool (die Farben), aber das hört sich leicht abenteuerlich an. irgendwie leider ein wenig nach mir… viele scherzen oft ich wäre für alltagssituationen einfach nicht geschaffen und ich hätte mir wohl auch eine verletzung zugezogen!

  3. Ich hasse Fahrräder aufpumpen und gehe wenn es irgendwie geht in den Laden. Der macht das in 30 Sekunden, während ich mich meistens ne halbe Stunde damit abrackere, das Ventil so aufzudrehen wie es aufgedreht werden muss und zu pumpen…

  4. Pingback: [193/365] Schicksal, oder so? | Le rêve éveillé

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s