[143/365] Lochkameraprojekt II

[143/365]Selfmade-Lochkamera | f/200 | 40 Min.

Wie schon gesagt, habe ich sogar noch Freitag die Chance genutzt, weitere Aufnahmen zu machen. Da habe ich das Scannen dann aber nicht mehr geschafft, weshalb ich die Aufnahmen vom Freitag nicht digital vorliegen habe. Da ich sie aber auch nicht soo gut finde, ist das nun auch nicht so tragisch.
Die Fotos hier sind eine Mischung von Mittwoch und Donnerstag. Das Tagesfoto habe ich letztendlich auch für unseren internen Wettbewerb abgegeben. Abgesehen davon, dass wir eigentlich alle gewonnen haben müssten – es sind soooo viele tolle Bilder entstanden – bin ich mit meinem Bild aber auch noch in der Auswahl von 8 Aufnahmen gelandet, die entweder auf Platz 1 bis 3 gelandet sind oder zumindest so noch eine lobende Erwähnung fanden. Zu einem Treppchenplatz hat es nicht gereicht, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden^^
Abgegeben habe ich das ganze auch mit schwarzem Hintergrund, sodass man höchstens erahnen konnte, dass es eigentlich ein rundes Bild ist, weil das Photoshop auf’m Mac in der Schule irgendwie keine Veränderung der Werkzeuge zuließ – so war dann keine runde Auswahl möglich -.-

Unbenannt

Dieses abstrakte Negativ habe ich übrigens im selben Treppenhaus mit nur 3 Minuten Belichtungszeit aufgenommen, was mir aber nach wie vor ein Rätsel ist, weil man ja überhaupt nichts erkennen kann. Ich vermute also mal, dass das Licht irgendwie anders aufs Papier kam.

Unbenannt

Unbenannt

Windmill
Für diese drei Fotos sind wir einfach mal spontan nach Sanssouci gefahren und haben schamlos ausgenutzt, dass man dort 15 Minuten kostenlos parken kann. Ab auf den Parkplatz, aus dem Auto springen, Motiv suchen, ein paar Minuten belichten und schnell wieder weg.

Unbenannt

Fazit: Die Woche hat unglaublich viel Spaß gemacht, weil wir sehr frei arbeiten konnten und auch ohne jeglichen (Noten)Druck unserer Kreativität freien Lauf lassen konnten.
Es ist Wahnsinn, wenn man bei der abschließenden Präsentation so viele gute Bilder sieht, die mit einfachsten Mitteln hergestellt wurden. Dieser ganze Technikwahn scheint plötzlich völlig absurd. Es braucht nicht mehr als einen Schuhkarton mit einem kleinen Loch, schwarze Farbe / schwarzen Karton, gutes Klebeband und Fotopapier.
Es war auch jedes Mal wieder spannend, wenn man ins Labor ging, dort sein weißes Stück Fotopapier in das Entwicklerbad legte und dann langsam ein Bild entstand. Man wusste nie genau, ob die Belichtungszeit richtig gewählt war und wie eigentlich genau der Bildausschnitt aussah. Das macht die Bilder auch so einzigartig. Man kann nicht mal eben schnell an einer Stelle zig Bilder vom selben Motiv knipsen und dann alle misslungenen Aufnahmen löschen.

Advertisements

8 Kommentare zu “[143/365] Lochkameraprojekt II

  1. Das Treppenbild gefällt mir richtig, richtig gut! Aber auch die anderen sind toll, sind ganz anders als die digitalen. (Logisch, Lochkamera.) Vor allem die Windmühle & das darüber haben was, gerade wegen der Unschärfe.
    Mit Deinen Fotos kannst Du wirklich zufrieden sein. :)

  2. Pingback: Goldener Oktober | Le rêve éveillé

  3. Das Tagesfoto ist perfekt *_____* Und das Windmühlenfoto gefällt mir auch SEHR gut. die anderen mag ich trotz Lochkamera-Bonus leider nicht ganz so sehr. Aber ich finde es super, dass du dich an den unterschiedlichsten Motiven probiert hast.

  4. Total cool. Allein, dass die Kamera selbstgemacht ist, macht die Bilder zu was besonderem.
    Die Runde Form tut sein Übriges.

    Perfektes Tagesfoto, da stimme ich dem Point zu. Geheimnisvoll und suuuper interessant.
    Das drittletzte gefällt mir auch noch sehr gut.

  5. Pingback: Projekt 365 – Mein Jahresrückblick | Le rêve éveillé

  6. Mir gefällt das Abstrakte sehr gut, aber auch die anderen… da bekomm ich gerade Lust, die Analogen wieder raus zu kramen und Street Style zu machen :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s