[106/365] Like a Dino

[106/365]Kit | 18mm | f/8.0 | 1/20s | ISO 800

Die Schule hier ist irgendwie spannend. Oder zumindest die Vorstellungs-und-allgemeines-Gerede-Runden. Da wird einem dann unter anderem erzählt, dass man ein Dinosaurier sei – der Beruf stirbt leider aus und die Lehrpläne sind uralt, sodass die Lehrer da wohl sehr offen mit umgehen müssen. Eine andere Lehrerin meinte sogar wir seien eine Bundesklasse, was aber nach meinen spärlichen Recherchen nicht sein kann, weil ich noch ein paar andere Schulen in Deutschland gefunden habe, die auch Fotomedienlaboranten unterrichten.
Dann gab es noch verschiedene Quereinsteigergeschichten und auch schon ein bisschen Unterricht, den ich irgendwie seltsam fand. Ich dachte Antworten ablesen sei irgendwie schon laaaaange vorbei. Außerdem sitzen wir auf einmal mit ganz neuen Leuten – morgendliche Irritation hallo! – im allgemeinen Unterricht (Deutsch, Englisch, Sport und WiSo).
Ansonsten bin ich insgesamt noch absolut überfragt was hier genau von uns gefordert wird. Wie hoch die Anforderungen sind, da bin ich noch nicht wirklich hinter gekommen. Ist halt sehr komisch, wenn einem in den ersten Tagen erstmal ganz viel von Noten und Prüfungen erzählt wird – wir haben gerade erst angefangen und jedes zweite Wort ist (Abschluss-)Prüfung – und außerdem betont wird, wie wenig Zeit wir haben und wie ungleich die Halbjahre von der Länge her sind, aber ansonsten erstmal fast nichts passiert.

Advertisements

4 Kommentare zu “[106/365] Like a Dino

  1. Ich finde das Bild sehr schön :) Tolle Straße, tolle Linienführung, tolle Lichter. Der Baum stört mich etwas aber er tut dem Bild keinen großen Abbruch :)

  2. Wie schön, wenn Lehrplan und Schülerinteresse aufeinandertreffen und passen, passiert schon mal und passiert sogar an Stellen, an denen man es gar nicht vermutet. Meiner Meinung nach ist es völlig egal, was man unterrichtet, wenn die Beziehung zu den Schülern gut ist, dann machen sie alles und lernen vielleicht sogar Dinge, die sie gar nicht lernen wollten. Das klingt jetzt komisch, aber in einer Gruppe mit der man sich gut versteht kann man den langweiligsten Mist bearbeiten und trotzdem Spaß haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s