1/4 ist geschafft – Der dritte Rückblick

Drei Monate. Ein Viertel. Das ist doch Wahnsinn! Ich glaube zwar, dass die schwierigste Phase im Projekt noch kommt, nämlich genau jetzt, im kommenden Monat, aber trotzdem bin ich selbst beeindruckt, dass ich es schon so weit geschafft habe. Ich hatte am Anfang wirklich sooo große Zweifel, ob ich so ein Projekt überhaupt ansatzweise packen kann und hatte Angst, dass ich mich mit so einem Projekt nur unnötig unter Druck setze, der dann letztendlich nicht zu dauerhaft guten Ergebnissen führen kann.
Jetzt ist natürlich nicht jedes Foto ein Meisterwerk, aber ich würde schon sagen, dass ich bisher weitgehend ein ganz gutes Niveau halten konnte.

Der vergangene Monat brachte dann ein paar mehr dokumentarische Fotos, die ich selbst so aber auch einfach passend finde. So dient das Projekt eben nicht nur dazu am laufenden Band tolle Fotos zu produzieren, was auch einfach sehr schwierig ist, sondern auch dazu später nochmal zurückblicken zu können und zu sehen, was denn eigentlich so (wann) in meinem Leben passiert ist, ganz unabhängig von der Fotografie.
Ein paar schöne Sonnenauf- bzw. Untergänge habe ich mitgenommen, erstaunlich viel mit dem 50mm fotografiert und auch nicht zu missachten ist mein Zahnpasta-Foto, mit dem ich doch tatsächlich bei Lordy einen amazon-Gutschein gewonnen habe, den ich auch schon äußerst sinnvoll investiert habe :D
Ach, und dann war da noch Oskar, mit dem ich eine Begegnung der ganz besonderen Art hatte. Am nächsten Morgen (und überhaupt) war er übrigens unauffindbar. Wo auch immer er abgeblieben sein mag, möge er dort glücklich und zufrieden leben.

Wie schon gesagt, bin ich selbst besonders gespannt, wie es im kommenden Monat weitergeht. Ich habe bisher überhaupt keine wirkliche Vorstellung davon, wie es weitergehen wird, da sich die äußeren Umstände ziemlich stark verändern werden. Zum einen natürlich zeitlich, aber auch die komplett andere Umgebung wird bestimmt ihren Einfluss auf mich bzw. meine Fotografie ausüben.

Meine Favoriten des Monats:
[62/365] [65/365] [69/365] [76/365] [78/365] [79/365] [82/365] [88/365]

Advertisements

8 Kommentare zu “1/4 ist geschafft – Der dritte Rückblick

  1. Hi !

    Also, wenn ich ehrlich sein soll: ich finde die Fotos _ N I C H T _ T O L L _ !

    ECHT JETZT ! ! !

    ZWINKERZWINKER

    Die Dinger sind der OBERVOLL . . . . . . . ! ! !

    Hau rein, dein lichtbildwerfer

  2. du hast wirklich schmuckstücke dabei gehabt in dieser zeit. und schon ein viertel vorbei – ein wahnsinn, wie die zeit verfliegt!

  3. Herzlichen Glückwunsch da kannst du stolz auf dich sein! Also bzgl des Projekts + nocheinmal für die Zahnpasta. Mir hat das Bild auch sehr gut gefallen und ich hätte es wohl auch irgendwie noch mit in die Faves genommen. Vielleicht statt 76. War halt mal ne ganz andere Richtung, aber in dieser Richtung wirklich sehr gelungen. Und diese Guck-Mich-An-Wespe.. In meiner Auswahl wohl statt der 78 ^^

  4. @ all: Danke!
    @ Brokenstars: Ich habe auch nicht wirklich daran geglaubt so lange durchzuhalten. Man muss es einfach probieren!
    @ Lordy: Zwei Bücher und die coolste (Müsli)schale der Welt. Fotos dazu wird es garantiert auch noch irgendwann geben ;D
    @ Point: Über 78 können wir reden, aber 76 würde ich selbst nicht austauschen. Danke aber für die Meinung^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s