[57/365] Sommerliche Insektenjagd

[57/365]Makro | 100mm | f/5.6 | 1/200s | ISO 200

Der Sommer ist zurück und ich ärgere mich direkt wieder über viel zu hohe Temperaturen. Zwar war es dann total angenehm in kurzer Hose durch die Gegend zu radeln – Fahrtwind ftw! – aber mir sind lange Hosen und geschlossene Schuhe irgendwie doch lieber. Da hält sich meine Angst vor Zecken deutlich in Grenzen und so mag ich dann lieber in sämtliches Gestrüpp am Wegesrand steigen, um näher an die Objekte meiner Begierde zu kommen.
Paranoid, wie ich bin, kann ich es auch nicht haben, wenn da irgendwelche Halme irgendwelcher Pflanzen an meinen Beinen lang streichen. Da denke ich jedes Mal es wären irgendwelche Krabbelviecher, die ich nicht an meinen Beinen haben möchte.

Nachdem ich nun – um mal zu meinen Fotos zu kommen – ganz viele Fotos aufgrund von Schärfeproblemen aussortiert habe, aber auch noch einige bearbeitet habe, kam der große Moment der Entscheidung. Klar war: Endlich mal ein Marienkäfer auf dem Tagesfoto. Problem: Davon gibt es heute zwei, die es zum Hochladen geschafft haben. Ein sehr fröhlich buntes mit gelber Blume und blauem Himmel und eines mit viel Grün im Hintergrund und einem relativ farblosen Halm. Zweiteres auch richtig knackig scharf im Gegensatz zum Ersten. Der Technikpunkt ging also an Nr. 2. Nächstes Entscheidungskriterium: Ein Blick ins Flickr-Album – was passt da gerade besser?!
Und da ich zum einen Lust auf richtig bunt und fröhlich hatte und mir zum anderen das Blau des Himmels gut an das Blau der Röhre anzuknüpfen schien, gibt es jetzt ein leicht unscharfes Marienkäferfoto als Tagesfoto. So habe ich ganz nebenbei auch noch Steigerungsmöglichkeiten, falls ich mal ein knackscharfes und buntes (oder überhaupt tolles) Marienkäferfoto hinbekommen sollte.

Untitled

Untitled

Advertisements

10 Kommentare zu “[57/365] Sommerliche Insektenjagd

  1. Ich finde das Tagesfoto auch toller ^^ Farben und Komposition sind einfach wesentlich schöner als beim zweiten und das finde ich wichtiger als Schärfe.
    Das Letzte Foto finde ich aber auch noch cool :)

    btw. darauf was am besten ins Flickralbum passt habe ich nie geachtet. Ich finds zwar toll, wenn da alles schön ausschaut aber an sich eher zweitrangig.

    • Das mit dem Flickralbum ist bei mir auch eher zweitrangig, aber wenn ich mich mal wieder besonders schwer entscheiden kann, schaue ich schon mal, ob mir das Kriterium da weiter hilft xD

  2. mir gehts genauso. schwer verwunderlich, dass du dich trotzdem so für insekten begeistern kannst. die bilder sind übrigens wirklich sommer wie aus dem katalog. alle drei finde ich spitze!

  3. Das mit den Halmen an den Beinen kenn ich :D Als Kind war mir das egal, aber mittlerweile bin ich echt kein Fan mehr davon. Schöne Bilder :)
    Wirklich alle haben sich über das schlechte Wetter beschwert, aber ich finde es jetzt auch wieder zu heiß :x Es kommt einfach kein gutes Mittelmaß zustande :/

  4. Versuch mal, wenn möglich mit kleineren Blenden zu arbeiten. So ab f/9 bekommst du bei Makros ne Superschärfe. An sonnigen, hellen Tagen würde ich das mal ausprobieren, und vielleicht auch mal die ISO ein bisschen ausreizen. Finde dein Bild zwar auch schön, aber ein paar mehr Details der Blümchen wären auch schön gewesen.

    Weiß jetzt nicht, wie das Rauschverhalten der 550D so ist, bei meiner 450 konnte ich alles über 400 schon vergessen, mit der 60D gehe ich jetzt mal (für die Schärfe) auch auf ISO1000 rauf und es gibt keine nennenswerten Störungen.

    • Ich hab so viel Staub auf dem Sensor, dass ich da mit kleinen Blenden auch schon vorsichtig werde. Nervt ziemlich und ist wahrscheinlich auch eine blöde „Ausrede“. Meistens (bei Makros) experimentiere ich ja auch mit sehr verschiedenen Blenden rum. Nur ist es mit der Schärfe bei Makros ja allgemein sehr schwierig und dann sind auch nicht unbedingt die Fotos mit den kleinen Blenden die besten…

      Das Rauschverhalten bei der 500D (nicht 550D) ist auch nicht so toll, wobei es auch echt varriiert, habe ich jedenfalls das Gefühl. Teilweise wird es bei ISO 800 schon sehr kritisch (ich hatte es auch schon mal bei 400, dass es nicht mehr besonders schön war) und manchmal kann ich auch noch (natürlich alles relativ) gut auf 1600 hochgehen. In der Regel aber eher nicht – also nur im „Notfall“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s