[43/365] Abstrakte Natur

[43/365]Makro | 100mm | f/2.8 | 1/200s | ISO 200

Kaum zu Hause angekommen, begann es draußen zu regnen und ich hatte meine Pläne nach draußen zu gehen schon fast wieder verworfen. Nach dem Essen sah es dann aber wieder besser aus, sodass ich doch raus ging. Worüber ich auch sehr froh bin, da ich ansonsten jetzt hier sitzen und grübeln würde, was ich fotografieren soll.

Da mein geliebter Marienkäfer leider mal wieder nicht richtig scharf werden wollte, da entweder der Wind zu stark war oder der Käfer selbst zu schnell rannte, gibt es den ähnlich unscharfen abstrakten Teil einer Roggenähre. Da hat die Unschärfe nämlich einen durchaus schönen Effekt, finde ich.

Wandering

Advertisements

2 Kommentare zu “[43/365] Abstrakte Natur

  1. Was an der Schärfe beim Käfer stört dich denn? Ich find den Fokus eigentlich ganz gut…
    Mit der Unschärfe hast du absolut Recht – kann manchmal wirklich schön sein und total interessant aussehen. Und bei deinem Bild tuts das!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s