[8/365] Glücksfall Katze

[8/365]Kit | 55mm | f/5.6 | 1/100s | ISO 200

Wenn mir diese Katze nicht plötzlich über den Weg gelaufen wäre und ich Lightroom nicht hätte, wäre mein Tagesfoto nicht halb so schön geworden. Ich war eh schon kaum motiviert, hatte die Kamera nur mit dem Kit-Objektiv bei der Arbeit dabei und nach Feierabend auf dem Weg zum Auto wollte ich dann mein Foto machen, bevor es womöglich wieder zu regnen begann. Irgendwie fand ich mit dem Kit aber alles total doof und hätte mir das 50mm oder gar das Makro herbeigewünscht. Bei der Katze war es dann eigentlich auch nicht groß anders. Zum einen lief die immer weg und war zu weit entfernt für 55mm und zum anderen würde alles drum herum viel zu scharf – für meine Begriffe. Außerdem noch dieses doofe Auto neben dem die Katze da saß. Dank Lightroom und meinem eigens zusammengeschusterten schwarz-weiß Preset kommt die Katze nun aber doch ganz gut heraus, finde ich. Und auch das Auto ist (unter anderem aber auch noch durch den Ausschnitt) nicht mehr so deutlich als solches zu erkennen.

Advertisements

5 Kommentare zu “[8/365] Glücksfall Katze

  1. Mir saufen die schwarzen bereiche etwas zu sehr ab. Etwas heller hätte jetzt mMn nicht zu ablenkend von der Katze gewirkt, aber auch weniger erschlagend. So ist halt ne ganze Bildhälfte schwarz ^^
    Ich hätte auch um die Augen der Katze herum noch etwas die Belichtung aufgedreht. Aber sonst very nice, die Katze ist toll! :)

    Der Point.

    • Mhh…ich hätte wohl doch das Quadrat wählen sollen und links noch was wegschneiden. Ich hatte das ja auch im Quadrat, nur halt größer, mit mehr Gestrüpp und da fand ich diese Variante besser. Heller hätte das Auto erkennbarer gemacht und die Augen habe ich sogar schon etwas aufgehellt.

      • mMn besser ein erkennbares Auto, also ein Kontext, solange es nicht ablenkend wirkt als so eine schwarze Masse ^^ Zuschneiden wäre aber eine Option.

  2. ich finde das foto ist dir wirklich gelungen. ich mag wie deine s/w fotos aussehen. ich steh ja eh auf s/w, aber deine haben einen wirklich schönen touch.

    wirklich? ich weiß nicht, meine sonnenblumen kriegen so seltsame blätter. die form passt so gar nicht zu dem, was ich von sonnenblumen gewohnt bin. na ja, mal abwarten, vielleicht kommt’s ja noch… ^^

    das war bei mir eben ähnlich. die ersten autos haben das alles automatisch gemacht, jetzt muss ich an das licht selbst denken. das ist dann schon irgendwie eine umstellung. die anderen autos hatten sogar automatische scheibenwischer. ;)
    na ja, mittlerweile habe ich mich aber dran gewöhnt. wenn es dunkel wird mach ich das licht eh an und bei regen usw. auch automatisch. aber an sich und tagsüber fahre ich schon ohne.
    heute habe ich allerdings festgestellt, dass es sehr, sehr anstrengend und nervenaufreibend ist in einer fremden großstadt alleine und nur nach navi zu fahren… wenn man sich so überhaupt nicht auskennt und überall baustellen sind, ist das schon sehr… nervig… ^^

    dankeschön für dein lob zu den fotos!
    ich mag das zweite zwar recht gerne, aber es gäbe ein viel besseres. nur mag das model (obwohl alle das besser finden), das nicht so gerne und daher darf ich es nicht zeigen…^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s