[3/365] Entscheidungen treffen

[3/365]50mm | f/1.8 | 1/200s | ISO 200

Wie zum Teufel wähle ich mein Tagesfoto aus? Die letzten beiden Tage war das überhaupt gar kein Problem. Da haben die die Favoriten schnell herauskristalisiert. Heute war die Auswahl zwar genauso klein und die waren auch irgendwie alle unscharf – mein berühmtes 50mm Problem – aber die Entscheidung ist mit trotzdem gar nicht so leicht gefallen. Wo es quasi den ganzen Tag geregnet hat, erst weniger und dann immer mehr und als ich dann auf dem Heimweg war auch so stark, dass man nicht mehr viel gesehen hat. Und selbst dann gibt es noch Fahrer von (silbernen) Autos, die meinen sie bräuchten kein Licht einschalten, aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls ist mein Auto dank Natur-Waschanlage endlich mal wieder sauber. Noch eine andere Geschichte.
Von meinen Fotos habe ich nun mal das tropfenreichste ausgewählt. Nachdem ich Feierabend gemacht hatte und auf dem Weg zu meinem Auto war, begegneten mir diese Büsche, überzogen mit tausenden Tropfen und so hockt ich mich im Regen vor diesen Busch um am Ende nur unscharfe Fotos zu haben…es folgten ein paar weitere unscharfe Fotos von anderen Motiven und weil sie dann doch zu unterschiedlich waren ist mir die Entscheidung ziemlich schwer gefallen. Und letztendlich finde ich die anderen doch nicht so toll, dass ich sie hochlade…

Advertisements

6 Kommentare zu “[3/365] Entscheidungen treffen

  1. Ich seh es zwar hier mit dem Apfel nur in klein und das verzeiht viel Unschärfe, aber ich finde es auf jeden fall von Motiv und Farbe wirklich schön!!

  2. ich finde das foto wirklich gut gelungen. wassertropfen machen sich auf blättern halt einfach gut!
    autos die bei so krassem regen ohne licht fahren sind aber wirklich gefährlich… hab das vor zwei tagen auch erst festgestellt. da hat es hier auch extrem geschüttet und ich war im auto unterwegs. nicht so cool..^^
    allerdings ist es echt praktisch, wenn das auto anschließend sauber ist. ;)

    ich finde es immer cool, wenn der zufall einem zu einem wirklich guten foto verhilft. bei blitzen kann man ja wirklich nur auf zufall und glück hoffen.

    ich war nur über die pfingsttage im urlaub, aber hab eben gerade sehr viel zu tun, weswegen das bloggen extrem zu kurz kam. ich hinke jetzt wirklich völligst mit fotos usw. her. das dauert ewig alles aufzuholen.

  3. du hast recht man kann eine leichte unschärfe erkennen, aber ich finde, manchmal macht das die bilder grade so charmant und bei diesem bild macht es wirklich nicht viel aus, dass es nicht gestochen scharf ist.

  4. Das altgekannte Problem mit dem 50mm, das ich auch immer habe. Ich bin mit der schärfe auch ganz selten zufrieden… Aber Übung macht bekanntlich den Meister…
    Ich finde das Bild trotz der Unschärfe sehr gelungen – die Farben und die vielen Tropfen geben dem Bild echt was besonderes!
    Alles Liebe, Christina

  5. stimmt die Schärfe fehlt dem Foto ein wenig. Trotzdem hat es eine schöne Stimmung!
    Probiere mal die Blende weiter zu schließen. Offenblende ist nicht immer gut ^^

    • Blende weiter zu schließen muss ich wirklich noch üben, ich möchte immer so gerne mit Offenblende fotografieren, um dann am Ende festzustellen, dass die Fotos alle nicht scharf sind. Trotzdem denke ich muss scharf auch mit Offenblende möglich sein…^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s